Tipp: Sei keine Spaßbremse

Freude macht dich richtig attraktiv. Fehlt in unserem Leben Freude, dann liegt das daran, dass wir die „Gute Nachricht der Freude“ — die in der Nacht als Jesus zur Welt kam, den Hirten verkündet wurde — vergessen haben.

Die beste Grundlage, um ein Leben in Freude zu führen, ist Jesus zu kennen. Nicht das neue Auto, die perfekte Hochzeit oder das schöne Büro. Jesus ist die Quelle für wahres Glück.

Jesus interessiert sich viel mehr für Beziehung als für Regeln. Menschen, die lieber Regeln befolgen tendieren dazu selbstgerechte Spielverderber zu werden — wie die Pharisäer in der Bibel. Jesus war kein Spielverderber, Jesus war lustig! Er war so freundlich, dass alle Kinder der Stadt in seiner Nähe sein wollten.

Das heißt, wir müssen uns die Frage stellen „Sind wir wie Jesus?“. Bekommen wir Einladungen zu Partys, oder meiden uns die Leute, weil wir mit unserer Ernsthaftigkeit allen den Spaß verderben?

Auch wenn es darum geht, von Jesus zu erzählen ist das wichtig: Fehlt uns die Freude, dann fehlt ein wichtiges Merkmal von Jesus — die Eigenschaft, für die er geliebt wurde. Er ist der größte Revolutionär, der je gelebt hat. Sobald die Menschen erkennen, wie er wirklich ist (voll Freude und so weiter), dann wird sich ihr Leben für immer verändern.

Deine tägliche Challenge: Passt dein Lebensstil zu der “Guten Nachricht der Freude” die Jesus uns gibt?